Sycthe

Philosophisch interessant ist die Frage, ob der Urlaub bereits am Wochenende nach dem letzten Arbeitstag anfängt oder erst mit dem ersten freien Werktag. Würde letztere gelten, befände ich mich am heutigen Tag erst vor meinem Urlaub. Andererseits ist die Frage wohl eher für Arbeitnehmer wirklich relevant, die auch Wochenende arbeiten müssen. Ich für meinen Teil neige dazu, den Urlaub erst ab morgen zu sehen, auch um das Gefühl zu haben, noch über eine volle Packung freier Tage zu verfügen.

Wie dem auch sei, im Urlaub sind mehrere Dinge geplant, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf wandern und spielen liegt. Gewandert sind wir heute nicht, wir waren etwas eingeschüchtert (mal wieder) durch die Wettervorhersage. Unterwegs in einen Regenschauer zu kommen ist ok, mit Gewitterrisiko möchte ich das allerdings nicht ausprobieren. Statt sind wir dann zu Hause geblieben und haben etwas anders ausprobiert.

Von der ersten Ankündigung im letzten Jahr über den Verlauf der Kickstarter Kampagne bis hin zur Auslieferung – Sycthe war bereits spannend, bevor ich es auf dem heimischen Spieltisch hatte. Allein das Artwork fand ich beeindruckend. Man kauf sich aber selten Spiel, um sie einfach ins Regal zu stellen. Obwohl ich zugeben muss, von der letzten Spielemesse in Essen immer noch ein paar eingeschweißte Spielschachteln zu haben.

Erste Schritte in eine neue Welt
Erste Schritte in eine neue Welt

Spiel wollen gespielt werden und ich bin auch eher Spieler als Sammler, auch wenn ich Spiele gerne so weit es möglich ist im guten Zustand halten möchte.

Nach dem es in den Tagen vor meinem Urlaub noch mal etwas hektisch zuging und meine Frau und ich trotz ihrer Sommerferien keine Gelegenheit für eine erste Partie fanden, holten wir das heute nach. Dem Vormittag bis in den Nachmittag rein verbrachte ich zunächst mit dem Studium der Regeln, erklärte dann auch direkt immer einen Teil. Alles ist eingängig und verständlich, nur hinsichtlich er Wertung am Ende musste ich noch mal weitere Quellen hinzu ziehen. Wenn man es dann verstanden hat, ist es wirklich einfach.

Verteidigungsposition
Verteidigungsposition

Das Spiel unterstützt auch an vielen Stellen. Das Spieltableau welches jeder Spieler vor sich hat, zeigt die einzelnen Aktionsmöglichkeiten, aus denen sich der Rest fast von alleine ergibt — ähnlich wie bei Terra Mystica.

Das Material in unserer Collectors Edition ist unglaublich schön. Münzen aus Metall, die einzelnen Ressourcen als plastisches Material, also kleine Ölfässer, Eisenbarren, Holzstämme und Säcke mit Getreide. Es fast sich gut an, die Mechs und die Charakter-Figuren sehen fantastisch auf dem Spielbrett aus.

Einsame Erkundung
Einsame Erkundung

Unser Ersteindruck von Sycthe nach einer gespielten Partie: wir sind begeistert, es übertrifft sogar unsere Erwartungen. Eine zweite Partei steht kurz bevor — langweilig wir das Spiel so schnell nicht, dafür sorgen auch einige Elemente, die für Variation im Spielverlauf sorgen.

Zuletzt gespielt

Jede meiner Spielepartien wird mit Board Game Stats erfasst und ausgewertet. Die App ist für iOS und Android verfügbar. Mit ihr kann man auch seine Sammlung bei BGG verbinden und automatische jede Partie dorthin posten.

Über die Insights-Funktion der App entsteht regelmäßig eine Liste mit den Spielen, die ich am häufigsten gespielt habe im laufenden Jahr.

Glen More II: Chronicles

Ein Legespiel mit schottischen Clans, Whisky und einem erstaunlich gutem Mechanismus für die Spielerreihenfolge. Die namensgebenden Chronicles sind dabei kein Legacy-Verschnitt, sondern eine Modulare Bereicherung mit neuen Herausforderungen.

Klong!

Wer auf der Suche nach einem originellen Deckbuilder ist, stolpert möglicherweise und erzeugt ein Klong! Selbst dem Drachen gefällt die Jagd nach Schätzen auf dem Spielplan.

Age of Steam

Der Aufbau eines lukrativen Eisenbahnnetzes zum Transport von Waren ist Ziel bei Age of Steak. Das Ganze spielt sich locker und weniger zeitintensiv als die 18xx-Reihe.

Everdell

Der Aufbau einer Stadt im Wald ist in in Everdell eine erfrischend Umsetzung eines Workerplacment Spiels. Eine einfache Grundmechanik bietet durch Effekt-Ketten bereits ausgespielter Karten viel Raum für Strategien. Die Gestaltung, Material und nicht zuletzt der große 3D-Baum auf dem Spielplan sorgen für Stimmung am Tisch.

Zuletzt wurde am 13.05. 2020 gespielt.