Neu im Regal

Das Spieleregal nimmt nicht nur in den Wintertagen zu, auch wenn die Wahrscheinlichkeit höher liegt, in den dunklen Tagen mehr Brettspiele auf den Tisch zu bekommen. Manche der Neuerwerbungen warten allerdings etwas länger darauf, zum ersten Mal ausgepackt zu werden. Durch Rezension oder Partien bei anderen Mitspielern gibt es jedoch einen ersten Eindruck, was von dem Spiel oder der Erweiterung zu halten ist. Nachfolgend meine jüngsten Neuzugänge im heimischen Spieleregal.

Meeple im Spieleregal

City of the Big Shoulders

2 bis 4   120 bis 180 Min. mehr dazu
Nach dem verheerenden Brand von 1871 versuchen die Spielerinnen und Spieler City of the Big Shoulders, Chicago wieder aufzubauen. Dabei geht es weniger um Wohnraum und öffentliche Einrichtungen, sondern um Geschäfte, Aktien und Profit.
Einschätzung:

Nevsky

1 bis 2   60 bis 360 Min. mehr dazu
Der Konflikt zwischen römisch-katholischen Teutonen und orthodoxen Rus in der Zeit von 1240-1242 mündete in der Schlacht auf dem Peipussee. In Nevsky heben die Spieler ihre Armeen aus, müssen diese versorgen und in den Krieg führen. Neben allen Widrigkeiten
Einschätzung:

Tank Duel: Enemy in the Crosshairs

1 bis 8   60 bis 180 Min. mehr dazu
Um Panzerschlachten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg geht es bei Tank Duel. Auf ein Spielbrett wird verzichtet, Tableaus halten den Status eines Panzers fest. Alles andere wird mit Hilfe von Karten abgewickelt.
Einschätzung:

Ecos: Der Erste Kontinent

2 bis 6   45 bis 75 Min. mehr dazu
In Ecos übernehmen es die Spielerinnen und Spieler, den Planeten in seiner Anfangsphase nach ihren Vorstellungen zu formen. Nur hat dabei jeder andere Vorstellungen. Die orientieren sich an dem, was für einen selber am meisten Punkte bringt.
Einschätzung:

Blitzkrieg!

1 bis 2   20 bis 30 Min. mehr dazu
Der Weltkrieg in 20 Minuten als sehr abstraktes Spiel für zwei Personen. Über die Thematik bei Blitzkrieg! kann man diskutieren, aber die zu Grunde liegenden Mechanik verspricht interessante Partien.
Einschätzung:

Einkaufen

Spiele kauft man am besten vor Ort im Fachhandel. Doch nicht immer gibt es ein passendes Angebot. Fehlende Zeit sind genau so wie günstigere Preise ein Argument für Onlineshops. Hier meine persönlichen Favoriten:

Foren

In Foren kann man sich online nicht nur über Neuheiten austauschen, sondern sich auch bei Problemen mit Spielregeln weiterhelfen. Es gibt sowohl welche von namenhaften Verlagen als auch unabhängige Foren.

Treffen

Brettspiele sind quasi von Natur aus offline angelegt. Es gibt regelmäßige Treffen von Vereinen und privaten Veranstaltern, bei denen man in lockere Atmosphäre neue Menschen und Spiele kennen lernen kann.

Neuanschaffungen filtern:
Menü schließen